95_BiD_Workshop_WS_Teil_II

Shownotes
Dies ist eine weitere Episode mit den Ergebnissen der Teilnehmer des Workshops Podcasting des Seminars Medienpädagogik von Fr. Dipl.-Päd. Anke Pfeiffer im Wintersemester 2009/2010. Ziel des Workshops war es einen Einblick in das Thema Podcasting zu geben, was ist ein Podcast und welche Lernprozesse können damit initiiert werden. Die Teilnehmer erhielten anhand von vorgegebenen Aufgaben die Möglichkeit erste praktische Erfahrungen zu sammeln und einen Podcast selbst zu erstellen.
Zu dem Inhalt des zweiten Teils: – Gruppe 4: Akustische Spiele, eine alphabetische Reihung von
Assoziationen zum Begriff „Uni(versität)“ – Gruppe 5: ein gestelltes Interview zu den Hörgewohnheiten eines Studenten der Uni Koblenz von Sabine und Ronny zum Thema „Podcasting und sein Nutzen für die Bildung“ – Gruppe 6: „Warum man ohne Podcast nicht mehr leben kann.“ (Erika, Erik, Dominic, Sebastian, Stefan)
Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören.

File Download (6:54 min / 6 MB)

94_BiD_Bildung_Autonomie_und_Selbstformung

Im Kontext unserer Serie “Kernbegriffe der Pädagogik” zum Begriff Bildung wieder ein Interview – diesmal mit Prof. Dr. Norbert Neumann.

Aus dem Inhalt:

  • Verortung der Bildung in der Pädagogik – Abgrenzung zu Erziehung und Kompetenz
  • Warum das Festhalten am Begriff sich lohnt? – über die Notwendigkeit einer Reflexionskategorie
  • Über Forschung und Bildung – autobiographische Dokumente als erkenntniseröffnende Quellen von Bildungsprozessen
  • Warum Bildung sich lohnt – Bildung als möglicher Schutz vor Zynismus
  • Bildungsprozesse plastisch – Wie könnte Bildung sichtbar werden?
  • Medien und Bildung – Anlässe reflektierenden Lernens durch Medien

Das Interview wurde von der Arbeitsgruppe Podcasting vorbereitet und von Alexander Käb, Markus Eisenstein und Andreas Auwärter durchgeführt.
Technische Aufnahmeleitung: Jan Viell

Und nicht zu vergessen ein Gruppenbild! :-)

Das Interview bei Prof. Dr. Neumann

File Download (31:56 min / 29 MB)

93_BiD_Workshopergebnisse_Wintersemester

In dieser Episode präsentieren wir Euch die Ergebnisse der Teilnehmer des Workshops Podcasting des Seminars Medienpädagogik von Fr. Dipl-Päd. Anke Pfeiffer im Wintersemester 2009/2010.

Ziel des Workshops war es einen Einblick in das Thema Podcasting zu geben, was ist ein Podcast und welche Lernprozesse können damit initiiert werden. Die Teilnehmer erhielten anhand von vorgegebenen Aufgaben die Möglichkeit erste praktische Erfahrungen zu sammeln und einen Podcast selbst zu erstellen.

Zu dem Inhalt des ersten Teils:

– Gruppe 1: Soundseeing, ein akustischer Rundgang über den Campus – Gruppe 2: Umsetzen eines Sachverhaltes in eine Geschichte, die Geschichte des kleinen Wikipedianers und des bösen Trolls – Gruppe 3: Akustische Spiele, eine alphabetische Reihung von Assoziationen zum Begriff „Bildung“ (von Fatima, Stefan, Sarah, Jasmin, Anna)

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zuhören.

File Download (15:21 min / 14 MB)

92_BiD_Interkulturelle_Arbeit_im_Kindergarten

Studierende der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz interviewten im Rahmen des Seminares “Migration und Interkulturelle Pädagogik” von Dipl.-Päd. Anke Pfeiffer Fachkräfte, Kindergartenleitung und Eltern der Kita am Schlossberg in Diez über ihre interkulturelle Praxis im Kindergarten. Der Anlass für die interkulturelle Ausrichtung des Kindergartens ergibt sich aus dem Wandel der Bevölkerungsstruktur.

Zur Sprache kamen: – Fremdheit und Vertrautheit: Wecken des Verständnisses für einander – Sprachliche Entwicklung – Aktive Elternarbeit – Vielfalt der Kulturen – Die interkulturelle Fachkraft: Bindeglied zwischen Eltern und Erzieherinnen/Erziehern – Arbeitsprofil und Kompetenzen der interkulturellen Fachkraft

Außerdem bietet diese Episode ebenfalls einen Einblick in den gesamten Prozess der täglichen Arbeit in einer Kita.
Das Interview führten: – Wanda Baldes – Sina Schmidt – Samira Hadouch

File Download (19:36 min / 18 MB)

91_BiD_Bildung_vom_Allgemeinen_zum_Aesthetischen

Nachdem wir in den vorherigen Episoden den Begriff der Bildung aus philosophischer und soziologischer Perspektive betrachtet haben, wenden wir uns nun der Bildung aus der Sicht eines Pädagogen zu. Freundlicherweise stellte sich als erster Experte Prof. Dr. Winfried Rösler von der Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz zur Verfügung.
Der Zweck des Interviews war, das Verhältnis zwischen allgemeiner und ästhetischer Bildung aufzuzeigen.

Aus dem Inhalt:
-Verschmutzung der Bildung
-Bildung und Kompetenz
-Bildung-Erkennen der eigenen Grenzen
-Bildung und Mensch sein
-das kritische Reflexionspotential der Bildung

Alexander Käb
Markus Eisenstein
Patrick Vetter

  • Homepage :: Die Homepage von Prof. Dr. Winfried Rösler

File Download (40:34 min / 37 MB)

90_BiD_Bildung_II

Wieder eine Episode der AG Podcasting in Eigenregie. Und erneut geht es um das Thema Bildung – bzw. das Verständnis des Bildungsbegriffs. Damit ist die Reihe “Kernbegriffe der Pädagogik” um einen Beitrag reicher. Kern dieser Episode bietet die inhaltliche Auseinandersetzung mit Horkheimers Immatrikulationsrede aus den frühen 50er Jahren. Irgendwie enthält diese Rede immer noch aktuell verwendete Bezüge. Ausgehend von dem “Kernpunkt Zeit” kam die Idee einmal eine Annäherung an den dichten Horkheimertext zu wagen, indem in Feinarbeit Parallelen und Unterschiede zu Aussagen von Michael Endes Zeitverständnis und der dahinter verborgenen kritischen Sicht auf Gesellschaft geäußert wurde. Sodenn die AG Podcasting läd ein zu einer parabelartigen Interpretation – möge die Bildung mit uns sein! 😉

Sprecher:
Auktorial:
Patrick Vetter

Ordinal:
Alexander Käb

An-/ Abmoderation:
Andreas Auwärter

Zeitcluster:
Alexander Käb, Patrick Vetter, Christian Czarnowske, Markus Eisenstein, Andreas Auwärter, Dominika Duda

Horkheimers Zugänge:
Markus Eisenstein

Endes Zugänge:
Dominika Duda

Eine bildsame und gemeinsame Zeit wünscht die Arbeitsgruppe Podcasting.

File Download (10:36 min / 10 MB)

89_BiD_Workshop_DUE_2

Mit dieser Episode fahren die Präsentationen der Ergebnisse des ganztägigen Workshop der AG Podcasting am Duisburg Learning Lab fort. Zwei Ergebnisse werden hier Präsentiert! zum Einen die Auseinanderstzung mit einem Sachtext, was wir scherzhaft als “Verpodcasten” bezeichnen, also die mediengerechte Aufbereitung des “unbekannten” Textes mit dem Ziel die Hörerinnen und Hörer über den Inhalt adäquat zu informieren. Der zweite Teil wird für die Freunde mehrerer Sprachen von Interesse sein. Als Podcast “Babel” widmete sich diese Gruppe dem Problem der Mehrsprachigkeit. Vielen Dank den engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Bereitschaft sich hierauf einzulassen.

English speaking listeners of our podcast are welcome to the comment section, where you can find a translation of this shownotes by Elizabeth Hanson-Smith.

Abschließend noch die Anmerkung: Wir würden gerne die Ergebnissse der anderen Gruppen ebenso präsentieren. Doch war verabredet, teilweise noch etwas nachzufeilen, teils sich erneut in z.B virtuellen Räumen zu treffen. Damit wir den Verlauf von Bildungimdialog ein wenig planen können, Bitten wir diejenigen, die noch etwas beitragen möchten, um Kontakt per Mail an unsere im Impressum genannte Addresse. Vielen Dank!

File Download (17:10 min / 16 MB)

88_BiD_Bildung_I

Was ist Bildung? Häufig findet der Begriff Verwendung. Doch in unterschiedlichen Kontexten und aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. In Eigenregie hat sich die Arbeitsgruppe Podcasting diesem Begriff genähert. Auf der Grundlage der Festrede von Prof. Dr. Peter Bieri geht es in Etappen zu dem Kern der Frage: “Wie wäre es gebildet zu sein?” Die Originalfestrede ist in den Links zur Show zu finden.

File Download (15:42 min / 14 MB)

87_BiD_Workshop_DUE_1

Mit dieser Episode beginnen die Präsentationen der Ergebnisse des ganztägigen Workshop der AG Podcasting am Duisburg Learning Lab. Als Thema wählte erste Gruppe die Entwicklung und Vertonung einer Geschichte. Von daher ist es eine dankbare Aufgabe für die Shownotes hier die Geschichte zusammenzufassen:
“Alice kommt mit brummenden Schädel nach Hause. Sie soll einen Text über einen Wiki und die Thematik Open Content verfassen. Wie das so ist, wirklich Ahnung hat sie davon nicht und wie das Leben so spielt, gibt ihr jeder, den sie befragt, eine andere Auskunft.”—Und trotz der Vielfalt der Auskünfte ergeben sich hier irgendwann ein Bild. Sodenn den Hörerinnen und Hörern präsentiert: “Alice im Wikiland” created im Duisburg Learning Lab

File Download (16:00 min / 15 MB)

86_BiD_Praktikum_GFBI

Die Gesellschaft zur Förderung Beruflicher Integration (BFGI) stellt die nächste Institution dar, die von Studierenden zum Praktikum befragt wurden.

In dieser Episode steht der Geschäftsführer Stefan Reckmann Rede und Antwort zur Einrichtung selbst und den Möglichkeiten der pädagogischen Handlungsfelder, die sich einem Praktikanten dort bieten.

Musikalisch erhält diese Episode Unterstützung von der Gruppe AdHoc von der Plattform http://www.jamendo.com. Der direkte Link ist wie immer in der Link-Sektion der Shownotes eingebunden.

File Download (12:40 min / 12 MB)