109_BiD_Educational_Flowerpower

… oder wie Gartenschauen bilden (können). In Koblenz gibt es derzeit ein dominierendes Thema – Die Gartenschau – exakter die Bundesgartenschau. Die AG Podcasting war für Bildung im Dialog unterwegs und hatte einen Interviewtermin beim Geschäftsführer der Buga2011 GmbH – dort warteten Fragen zur Bildungspotentialen und Anlässen bei einer Buga auf Antwort. Folgende Bereiche standen im Fokus unseres Interesses:

Unterstellt sich die BuGA einem Bildungsauftrag?
Gibt es Bildungsanlässe bei Mitarbeitenden?
Gibt es spezielle Bildungspotentiale für Institutionelle Kontexte?
Was bleibt von der Buga?

Viel Spass bei dieser Sendung?

File Download (29:00 min / 27 MB)

105_BID_SchuleBildungsWissenschaft_Episode_3

Heute geht es um die zwei Kernbegriffe der Pädagogik, um Erziehung und Bildung. Mal sehen, ob Pädagogen zu den gleichen Ergebnissen bezüglich der Funktionen des Bildungswesens kommen, wie die Soziologen.
Der thematische Einblick stammt von Prof. Dr. Henning Pätzold
Die Antworten wurden dargeboten von
Andreas, Kristina, Helena und Phillip der AG Podcasting. Vielen Dank hierfür.

File Download (10:34 min / 10 MB)

99_BiD_Erziehung_Bildung_Sozialisation-Ein_Interview

Wenn man über Erziehung ins Plaudern gerät …

…dann kann ein Interview schon einmal intensiv, lang und für uns trotzdem kurzweilig werden. So ist es uns mit dem Interview mit Frau Barbara Wolf ergangen, dass wir mit dieser Episode zur Verfügung stellen. Kurz und knapp: Diese Episode ist eher für die gemütliche Reflektion als zum schnellen Input “zwischendurch”. Gleichwohl, der Inhalt ist es wert.
Inhaltlich geht es ausgehend von den Begriffen Erziehung und Sozialisation
zu den Kontexten in denen beide Prozesse. In der ausgiebigen anschließenden reflexion verschiebt sich der Schwerpunkt unseres Gespräches “an der Sache” auf:

Erziehung und Praxis
Erziehung und Rahmenbedingungen von Erziehungszielen
Erziehung, Erziehungsziele im Wandel und die Frage nach Qualität und Messbarkeit
Erziehung und Wissenschaft oder welche Hausaufgaben der Wissenschaft müsste/könnte den aktuellen Diskurs bereichern?
Die Podcast-Hörerin, der Podcast-Hörer ist eingeladen, sichdurch das Interview führen zu lassen, indem er dem Gespräch stumm beiwohnt. Falls unser Wunsch erfüllt wird und sich Impulse der Zustimmung, des Widerspruch, der Nicht- oder Missverstandenen geweckt wurden, besteht die Einladung zur Partizipation über die Kommentarfunktion. Unser Interviewpartner, Frau Dipl.-Päd. Barbara Wolf hat hieran ebenfalls Interesse. Dies ist die Version im reinen .MP3-Format. Die enhanced Version findet sich in den Links!.

File Download (81:15 min / 93 MB)

94_BiD_Bildung_Autonomie_und_Selbstformung

Im Kontext unserer Serie “Kernbegriffe der Pädagogik” zum Begriff Bildung wieder ein Interview – diesmal mit Prof. Dr. Norbert Neumann.

Aus dem Inhalt:

  • Verortung der Bildung in der Pädagogik – Abgrenzung zu Erziehung und Kompetenz
  • Warum das Festhalten am Begriff sich lohnt? – über die Notwendigkeit einer Reflexionskategorie
  • Über Forschung und Bildung – autobiographische Dokumente als erkenntniseröffnende Quellen von Bildungsprozessen
  • Warum Bildung sich lohnt – Bildung als möglicher Schutz vor Zynismus
  • Bildungsprozesse plastisch – Wie könnte Bildung sichtbar werden?
  • Medien und Bildung – Anlässe reflektierenden Lernens durch Medien

Das Interview wurde von der Arbeitsgruppe Podcasting vorbereitet und von Alexander Käb, Markus Eisenstein und Andreas Auwärter durchgeführt.
Technische Aufnahmeleitung: Jan Viell

Und nicht zu vergessen ein Gruppenbild! :-)

Das Interview bei Prof. Dr. Neumann

File Download (31:56 min / 29 MB)

91_BiD_Bildung_vom_Allgemeinen_zum_Aesthetischen

Nachdem wir in den vorherigen Episoden den Begriff der Bildung aus philosophischer und soziologischer Perspektive betrachtet haben, wenden wir uns nun der Bildung aus der Sicht eines Pädagogen zu. Freundlicherweise stellte sich als erster Experte Prof. Dr. Winfried Rösler von der Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz zur Verfügung.
Der Zweck des Interviews war, das Verhältnis zwischen allgemeiner und ästhetischer Bildung aufzuzeigen.

Aus dem Inhalt:
-Verschmutzung der Bildung
-Bildung und Kompetenz
-Bildung-Erkennen der eigenen Grenzen
-Bildung und Mensch sein
-das kritische Reflexionspotential der Bildung

Alexander Käb
Markus Eisenstein
Patrick Vetter

  • Homepage :: Die Homepage von Prof. Dr. Winfried Rösler

File Download (40:34 min / 37 MB)

90_BiD_Bildung_II

Wieder eine Episode der AG Podcasting in Eigenregie. Und erneut geht es um das Thema Bildung – bzw. das Verständnis des Bildungsbegriffs. Damit ist die Reihe “Kernbegriffe der Pädagogik” um einen Beitrag reicher. Kern dieser Episode bietet die inhaltliche Auseinandersetzung mit Horkheimers Immatrikulationsrede aus den frühen 50er Jahren. Irgendwie enthält diese Rede immer noch aktuell verwendete Bezüge. Ausgehend von dem “Kernpunkt Zeit” kam die Idee einmal eine Annäherung an den dichten Horkheimertext zu wagen, indem in Feinarbeit Parallelen und Unterschiede zu Aussagen von Michael Endes Zeitverständnis und der dahinter verborgenen kritischen Sicht auf Gesellschaft geäußert wurde. Sodenn die AG Podcasting läd ein zu einer parabelartigen Interpretation – möge die Bildung mit uns sein! 😉

Sprecher:
Auktorial:
Patrick Vetter

Ordinal:
Alexander Käb

An-/ Abmoderation:
Andreas Auwärter

Zeitcluster:
Alexander Käb, Patrick Vetter, Christian Czarnowske, Markus Eisenstein, Andreas Auwärter, Dominika Duda

Horkheimers Zugänge:
Markus Eisenstein

Endes Zugänge:
Dominika Duda

Eine bildsame und gemeinsame Zeit wünscht die Arbeitsgruppe Podcasting.

File Download (10:36 min / 10 MB)