112_BiD_Unlearn_Company_Limited

Unlearn Company Limited – the unbelievable story of Gregory X – Gregory X hat den Zauber um den Lernbegriff satt. Jeder behauptet er wüsste, was mit Lernen gemeint ist. Trotzig möchte er die ‘Unlearn Company Limited’ ins Leben rufen. Zu seinem geheimen Plan gehört, die Vertreter der Wisser- und Besser-Wisser-Fraktionen gegeneinander auszuspielen. Hierzu begibt er sich auf einen Weg …

Ein szenischer Dialog der AG Podcasting im Sommersemester 2011.
Texte und Dialoge aus den Federn sowie interpretiert von
Bianca, Phillip, Anna, Elisabeth, Lisa, Kristina, Helena, Nadine und Andreas.

File Download (14:12 min / 13 MB)

100_BiD_Episode_Medienpaedagogik

Zur 100. Episode nimmt die AG Podcasting eines ihrer eigenen Handlungsfelder in den Blick: Medien und Medienbildung. In gewohnter Manier werden einige Zugänge geboten, die von kurzen Interviews mit KommilitonInnen über ein Fallbeispiel bishin zu einem eher provokanten Beitrag reichen. Diese Vielfalt der Jubiläumsepisode bietet Erziehungs- und Medienpädagogik-Adressaten (also auch Eltern ) eine Einführung in die Thematik und regt zu eigenen Gedanken an. Angesprochen fühlen darf sich jeder Konsument dieser Zeilen, denn DU (be)nutzt Medien. Kritik, Lob, Ideen, Eingebungen aller Art – bitte Kommentieren!
Und es bleibt spannend: Für das nächste Jahr sind Vertiefungen der Thematik geplant. Ein Fokus wird dabei auf Beratungsangeboten und -Einrichtungen von Eltern liegen. Quellen und Gedankenvorlagen in den Shownotes zur Episode.

  • Baacke, Dieter :: Baacke, Dieter (1999): Die Medienpädagogik – ein McGuffin, Sisyphos, Herkules, oder…?, in: Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) (Hrsg.): Von der “Filmerziehung” zur “Medienkompetenz”. medien + erz
  • Schorb, Bernd :: Schorb, Bernd (1999): “Vierzig Jahre Medienpädagogik” bedeutet vierzig Jahre.”, in: Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) (Hrsg.): Von der “Filmerziehung” zur “Medienkompetenz”. medie
  • Hüther, Jürgen / Podehl, Bernd :: Hüther, Jürgen / Podehl, Bernd (2005) : “Geschichte der Medienpädagogik”, in: Jürgen Hüther/Bernd Schorb (Hrsg.): Grundbegriffe Medienpädagogik. http://www.mediaculture-online.de/Geschichte-der-Medienpaedagogi.15+
  • Mediaculture Online :: Bei Mediaculture online gibt es noch mehr zum Thema Medienpädagogik, Medienbildung und Medienkompetenz.
  • Wikipedia: Medienkompetenz :: Stichwort Medienkompetenz in der deutschen Wikipedia.

File Download (26:58 min / 25 MB)

97_BiD_Live_Sozialisation_2010_06_15

Sozialisationsbegriff(e) – Annäherungen auf der Basis erlesenem und verarbeiteten Informationen der AG.
z.B. durch Leo Roth (Hg.), Handlexikon zur Erziehungswissenschaft, Reinbek bei Hamburg)
Helsper, Werner: Sozialisation (2010). In: Krüger, Heinz-Hermann/ Helsper, Werner: Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft. 9. Auflage. Opladen und Farmington Hills.

Musik: Liedauswahl von der Plattform http://www.jamendo.com
Parataxis Dub, The Postmodern Prometheus | Think about it, Over All Brothers | bowtoday, blackarea |
Notizen, Anmerkungen und Materialien zur Sendung auf im Archiv unter BiDLive.

File Download (40:18 min / 37 MB)

96_BiD_Live_2010_05_18

Erziehungsbegrif(fe) – Annäherungen auf einer gleichnamigen Textgrundlage von Wolfgang Brezinka.
(Brezinka, Wolfgang (1980), »Erziehungsbegriffe«, in: Leo Roth (Hg.), Handlexikon zur Erziehungswissenschaft, Reinbek bei Hamburg, S. 128-133.)

Musik: Liedauswahl von der Plattform http://www.jamendo.com
Des Menschen Schmerz, Marijanh | Dust and Stars, Le Capharnaüm | Crazy As, Julandrew | Which Future, iRieTeam

Notizen, Anmerkungen und Materialien zur Sendung auf im Archiv unter BiDlive

  • Marijanh :: DES MENSCHEN SCHMERZ vom Album VOYAGE INTO THE RAINBOW
  • Le Capharnaüm :: DUST AND STARS vom Album POÉTIQUE DU CAILLOU
  • Julandrew :: CRAZY AS vom Album SINGS YOUR FAVORITE SONGS
  • iRieTeam :: WHICH FUTURE vom Album BESOIN D'AIDE !

File Download (44:31 min / 41 MB)

94_BiD_Bildung_Autonomie_und_Selbstformung

Im Kontext unserer Serie “Kernbegriffe der Pädagogik” zum Begriff Bildung wieder ein Interview – diesmal mit Prof. Dr. Norbert Neumann.

Aus dem Inhalt:

  • Verortung der Bildung in der Pädagogik – Abgrenzung zu Erziehung und Kompetenz
  • Warum das Festhalten am Begriff sich lohnt? – über die Notwendigkeit einer Reflexionskategorie
  • Über Forschung und Bildung – autobiographische Dokumente als erkenntniseröffnende Quellen von Bildungsprozessen
  • Warum Bildung sich lohnt – Bildung als möglicher Schutz vor Zynismus
  • Bildungsprozesse plastisch – Wie könnte Bildung sichtbar werden?
  • Medien und Bildung – Anlässe reflektierenden Lernens durch Medien

Das Interview wurde von der Arbeitsgruppe Podcasting vorbereitet und von Alexander Käb, Markus Eisenstein und Andreas Auwärter durchgeführt.
Technische Aufnahmeleitung: Jan Viell

Und nicht zu vergessen ein Gruppenbild! :-)

Das Interview bei Prof. Dr. Neumann

File Download (31:56 min / 29 MB)

91_BiD_Bildung_vom_Allgemeinen_zum_Aesthetischen

Nachdem wir in den vorherigen Episoden den Begriff der Bildung aus philosophischer und soziologischer Perspektive betrachtet haben, wenden wir uns nun der Bildung aus der Sicht eines Pädagogen zu. Freundlicherweise stellte sich als erster Experte Prof. Dr. Winfried Rösler von der Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz zur Verfügung.
Der Zweck des Interviews war, das Verhältnis zwischen allgemeiner und ästhetischer Bildung aufzuzeigen.

Aus dem Inhalt:
-Verschmutzung der Bildung
-Bildung und Kompetenz
-Bildung-Erkennen der eigenen Grenzen
-Bildung und Mensch sein
-das kritische Reflexionspotential der Bildung

Alexander Käb
Markus Eisenstein
Patrick Vetter

  • Homepage :: Die Homepage von Prof. Dr. Winfried Rösler

File Download (40:34 min / 37 MB)

90_BiD_Bildung_II

Wieder eine Episode der AG Podcasting in Eigenregie. Und erneut geht es um das Thema Bildung – bzw. das Verständnis des Bildungsbegriffs. Damit ist die Reihe “Kernbegriffe der Pädagogik” um einen Beitrag reicher. Kern dieser Episode bietet die inhaltliche Auseinandersetzung mit Horkheimers Immatrikulationsrede aus den frühen 50er Jahren. Irgendwie enthält diese Rede immer noch aktuell verwendete Bezüge. Ausgehend von dem “Kernpunkt Zeit” kam die Idee einmal eine Annäherung an den dichten Horkheimertext zu wagen, indem in Feinarbeit Parallelen und Unterschiede zu Aussagen von Michael Endes Zeitverständnis und der dahinter verborgenen kritischen Sicht auf Gesellschaft geäußert wurde. Sodenn die AG Podcasting läd ein zu einer parabelartigen Interpretation – möge die Bildung mit uns sein! 😉

Sprecher:
Auktorial:
Patrick Vetter

Ordinal:
Alexander Käb

An-/ Abmoderation:
Andreas Auwärter

Zeitcluster:
Alexander Käb, Patrick Vetter, Christian Czarnowske, Markus Eisenstein, Andreas Auwärter, Dominika Duda

Horkheimers Zugänge:
Markus Eisenstein

Endes Zugänge:
Dominika Duda

Eine bildsame und gemeinsame Zeit wünscht die Arbeitsgruppe Podcasting.

File Download (10:36 min / 10 MB)